Detlev Tesch

Sprecher Detlev Tesch

Sprecher Detlev Tesch

Der internationale Coach und Trainer Detlev Tesch zählt mit zu den führenden Poinieren seiner Branche, die bereits die Energetische Psychologie in ihre Arbeit integriert haben. Als einer der ersten deutschsprachigen seiner Branche ist er auch Mitglied bei ACEP (Association for Comprehensive Energy Psychology). Die Mitglieder dieses Verbandes (großenteils Fach-Psychologen, Ärzte usw.) widmen sich der Entwicklung und Anwendung der Methoden der Energetischen Psychologie. Diese Methoden sprechen den energetischen Aufbau des Menschen an (Energiekanäle – Meridiane und Akupunkturpunkte, Energiezentren, das menschliche [elektromagnetische] Biofeld, das den Körper umschließt) um Erleichterung bei emotionalen Schwierigkeiten, einschränkenden Glaubenssätzen und ähnlichem zu erreichen. Die entsprechenden Fachleute können sie auch bei sehr ernsten Beschwerden wie Depression, Trauma oder Persönlichkeitsstörung einsetzen. ACEP pflegt gute Beziehungen zum amerikanischen Psychologenverband.

Energetische Psychologie – wozu das?

Detlev Tesch

Detlev Tesch

Detlev Tesch, der 1958 in Düren geboren wurde, hat ein Studium der Wirtschaftswissenschaft (Universitäten Wuppertal und St. Etienne) abgeschlossen und danach in unterschiedlichen Positionen – einschließlich Geschäftsführer eines Bildungswerkes – gearbeitet und dabei viele der menschlichen Schwierigkeiten und Probleme im Privat- und Berufsleben erfahren.

1988 hat er, zuerst nebenberuflich, angefangen Seminare zu geben. 1993 machte er das zum Hauptberuf. Ende der neunziger Jahre kam das Coaching, die Einzelarbeit dazu.

Am meisten hat er mit Menschen an Themen der Kommunikation – Vorträge, Präsentationen, Gesprächsführung – gearbeitet. Dabei wurde bald klar, daß die größten Probleme auf der emotionalen Ebene liegen und im Verändern von Gewohnheiten. Das ist eine Ebene, die mit dem Verstand und mit Kommunikationstechniken schwierig oder gar nicht zu erreichen ist. Deswegen und auch aus ganz persönlichem Interesse hat er nach anderen Lösungen gesucht und auf seinem Wege viele Methoden und Modalitäten kennengelernt. Einige davon sind: NLP, Quantumpsychology von Stephen Wolinsky, Pranic Healing, Psycho-Kinesiologie, Mentaltraining, Meditation, Tai Ji, Yoga, Schamanismus und mehr.

Detlev Tesch, Urlaub in der Sonne

Detlev Tesch, Urlaub im Süden

Er entdeckte dann in Laufe der Zeit einen Bereich, den man heute „Energetische Psychologie“ nennt. Das war ein bedeutender Durchbruch, vor allem als er EFT, Emotional Freedom Techniques, und dann EmoTrance kennenlernte (inzwischen ist er einer der wenigen EmoTrance Master Trainer).

Beides sind Selbsthilfemethoden, mit denen wir sehr unabhängig von anderen eine Menge für uns selbst tun können, uns das Leben erleichtern und mehr Freude erleben können. Das bedeutet Freiheit. Es kann zwar sehr nützlich sein, sich Unterstützung zu holen, speziell, wenn man mal allein nicht weiterkommt, ist aber nicht zwingend erforderlich.

Das und auch die enorme Wirksamkeit dieser Methoden haben ihn so sehr beeindruckt und begeistert, daß er beschlossenhat, sie immer mehr Menschen bekannt zu machen.
EmoTrance ist eine der jüngsten Vertreterinnen der Energetischen Psychologie und hat ihn gleich mit den ersten Erlebnissen so fasziniert, daß er sich gleich zum Trainer hat ausbilden lassen.

Sein Konzept, EmoTrance mit Rhetorik- und Präsentationstraining zu verbinden, hat Detlev Tesch auf dem EmoTrance-Kongreß 2008 in Gatwick, wo er zur Runde der Präsentatoren gehörte, einem internationalen Publikum vorgestellt.

Detlev Tesch hat bereits für seine Arbeit mit EmoTrance (und auch mit EFT) eigene Ansätze entwickelt und trägt so zum Fortschritt in diesem so wichtigen Wissensfeld bei. Seine neueste Entwicklung – EmoTrance Life Line Clearing – wurde auf dem Kongreß 2009, wieder in Gatwick, mit sehr viel Lob bedacht

Biker Detlev Tesch

Biker Detlev Tesch

Seine Seminare sind bekannt für Humor, konstruktives Feedback und gute Stimmung – bestes Infotainment.

Als Coach wird er geschätzt für sein Einfühlungsvermögen, seine Präsenz, sein klares Denken und seine Vertrauenswürdigkeit und Intuition.

Sein breites Hintergrundwissen kommt seinen Kunden und Klienten immer wieder zugute.