Von EmoTrance zu Emotional Transformation

Seit der Conference (Tagung) am 21. und 22. April 2012 heißt EmoTrance offiziell wieder Emotional Transformation.

Von den vielen Namen, die vorgeschlagen wurden, erhielt nur dieser eine ganz klare Mehrheit.

Warum die Änderung? Ja, es gab immer wieder Hinweise, dass Practitioner und Trainer mit den alten Namen bei Menschen, die mit der Materie noch nicht vertraut sind, Ablehnung erfahren haben und manchmal sogar Misstrauen. Der Wortteil „Trance“ scheint oftmals Anlass für Beunruhigung gewesen zu sein.

Emotional Transformation oder Emotionale Transformation ist vermutlich eine klarere Bezeichnung, die sagt, worum es geht, neutraler ist, und deswegen auch keine Hürde für Neulinge darstellen dürfte.

Comments are closed

In dieser Website benutzen wir Cookies

Sie dienen dazu, das Besuchererlebnis zu optimieren und Statistiken zu führen. Sie können die Nutzung von Cookies ablehnen, damit keine Daten an Dritte gesendet werden. Möglicherweise stehen dann nicht alle Funktionen dieser Website zur Verfügung.