EFT Master Practitioner in Wien Oktober 2013

AMT EFT Master Practitioner Training zum ersten Mal in Wien: Oktober 2013

Fiaker, Wien, Foto von Detlev TeschACHTUNG: Der Termin wird verschoben in den Dezember oder Januar. Details folgen bald.

Während die Anfänge von EFT jetzt wohl um die 30 Jahre zurückliegen, gibt es dennoch etwas Neues:

Silvia Hartmann, die Entwicklerin von EmoTrance, die schon 1998 eines der meistverkauften Bücher über das klassische EFT veröffentlichte (Adventures in EFT, 8 Neuauflagen/Überarbeitungen), hat nun nach umfangreicher Forschung und viel praktischer Erfahrung mit Energy EFT eine bedeutende Weiterentwicklung geschaffen.

Was ist EFT?

Sehr einfach ausgedrückt ist EFT eine Akupressurtechnik, mit der wir belastende Emotionen und innere Zustände lösen können. Der Psychologe Dr. Roger Callahan hat 1980 wohl als einer der ersten (zumindest im Westen) entdeckt, dass sich emotionale Zustände und sogar Phobien beeinflussen lassen, wenn korrespondierende Akupunkturpunkte massiert oder geklopft werden. Er entwickelte aus dieser Entdeckung eine Methode, die er „Thought Field Therapy“ (TFT) nannte und mit viel Erfolg einsetzte.

1993 hat Callahans Schüler Gary Craig die Methode sehr vereinfacht und als „Emotional Freedom Techniques“ (EFT) veröffentlicht. Über das Internet hat sich EFT international verbreitet und wohl millionen Menschen geholfen, ihr Leben zu erleichtern und weniger zu leiden. Es gibt inzwischen viele Bücher und Kurse zu EFT, auch in deutscher Sprache.

EFT ist keine Therapie im herkömmlichen medizinischen oder psychologischen Sinne, denn es wird lediglich das Energiesystem beeinflusst, das in der abendländischen Wissenschaft so gut wie gar nicht anerkannt wird (Problem der Mess- und Nachweisbarkeit mit den verfügbaren Mitteln), obwohl andere Kulturen seit langer, langer Zeit sehr unproblematisch damit umgehen. Beispielsweise haben Akupunktur, Ayurveda, klassische Formen des Yoga, Tai Ji, Qi Gong usw. viel mit dieser feinstofflichen Energie zu tun.

Energy EFT

ist der neueste Schritt in die Dimension der Energiearbeit und vereinfacht sie weiter. Das Klopfverfahren ist auf eine sehr einfache Abfolge konzentriert worden und zielt nicht mehr nur darauf, das Problem „auf Null“ zu bringen, also einen „schmerzfreien“ Zustand, sondern will jetzt, ähnlich wie EmoTrance in den Zustand des energetisierten Wohlbefindens hinein. Von „Uff“ zu „WOW“, vom Stress zum Spass.

Das Buch „Energy EFT“, deutsch oder englisch, ist Pflichtlektüre (Vorschrift der AMT) und im Buchhandel erhältlich, z. B. auch bei Amazon. Bitte lesen Sie vor dem Kurs zumindest die Grundlagen.

Mehr Informationen zur Ausbildung gibt es hier.

Wann und wo?

25. bis 27. Oktober 2013 in Wien (jeweils 10.00 Uhr bis ca. 18.00 Uhr). Die genaue Adresse wird drei bis vier Wochen vor dem Seminar mitgeteilt.

Wieviel?

Das kommt darauf an, wann Sie Ihre Teilnahme buchen 😉

  • Der reguläre Preis wird 495 € ausmachen, doch das ist diesmal nicht Ihr Betrag!!
  • Dieses erste Seminar für Österreich gibt's für nur 395 € !!!
  • Für Frühbucher (bis 13.09.2013) sogar nur 333 € (diesen Super-Sonderpreis wird es wohl nicht wieder geben!! Also am besten gleich buchen.)

Anmeldungen für das Training

bitte mit Termin, vollständiger Adresse, Telefonnummer und Email-Adresse an:

  • eftmpÄTwebteschPUNKTde (wegen der Spammer, die mit Software Emailadressen von Internet-Seiten sammeln: bitte ÄT ersetzen durch @ und PUNKT durch .)
  • oder per Brief an: Detlev Tesch, Küdinghovener Str. 142, D-53227 Bonn.
  • Und bitte gleich anschließend den korrekten Seminarbeitrag überweisen:
    • – in Deutschland
    • Konto Nr. 32 900 961
    • BLZ 370 501 98
    • – international
    • IBAN: DE06 3705 0198 0032 9009 61
    • SWIFT-BIC: COLSDE33

     

     

  • Im Zahlungszweck bitte die entsprechenden Seminarangaben machen:
    • EFT-MP, Wien, Oktober 2013, Teilnehmername
    • (Für den Frühbucherpreis bitte auf rechtzeitige Überweisung achten.)

     

Danke! Wir sehen uns 🙂

Anmelde- & Teilnahmebedingungen.